Freitag, 24. Juli 2009

Kinderfuss im Stein


Früher wurden Steinplatten oder Dachziegel vielfach im Freien getrocknet
so entstanden auf vielen Plattern Spuren von Tieren oder in diesem Fall
hat wohl ein Kind auf dem falsche Steinhaufen gespielt.
Zu finden im Burgraum des Schloss Oberhofen.

Kommentare:

  1. Ein Motiv so richtig nach meinem Geschmack, Spuren hinterlassen.

    Inspiriert von Frances Mayes (Küche, Kunst und Lebensfreude in der Toskana) begann ich auf Ziegeln und Dachziegeln solche Spuren zu suchen und zu finden. Katzenpfote auf (damals) noch feuchtem Lehmziegel.
    Der Kinderfuß stellt natürlich ein absolutes Highlight dar.

    AntwortenLöschen
  2. Andy, meine Mädels haben wir so auf der Terasse
    *verewigt*...herrlich, wenn dann die Erinnerungen da sind...

    ein prima Foto

    AntwortenLöschen
  3. wow, klasse Foto !!! herzlich Kathrin
    apropos, denk bei euerem Prinzen mal daran, von meinen Kindern habe ich die Hand in Gips, in der Art wie dieser Fuß hier im Stein und vom Sohnemann auch auf einem Linoldruck, sowas ist herrlich, wenn die dann Erwachsen sind !!!

    AntwortenLöschen
  4. Ja solche Spuren sind wunderbar. Von den eigenen Kindern oder Enkeln besonders. Aber auch die ganz alten, steinzeitlichen Spuren finde ich spannend.

    AntwortenLöschen
  5. Wie knuffig!
    Sowas finde ich immer total toll.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, dass ist ein geniales Bild und was wohl für eine geschichte dahinter stecken mag?

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Und wieder ein Relikt aus der Vergangenheit, das jede Fantasie zum Glühen bringt ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hier und Jetzt finde ich diese Spuren aus der Vergangenheit richtig toll! :-)

    Lieben Gruss
    Jrene

    AntwortenLöschen
  9. Jedesmal wenn ich diesen Abdruck bekomme ich fast ein bisschen Hühnerhaut. Ein Relikt aus ganz alten Zeiten - aber so nah und auch tastbar - es könnte von gestern sein! Ja, die Geschichte dahinter, die interessiert mich sehr! Aber das wird wohl für immer das Geheimnis dieses Kindes bleiben...

    AntwortenLöschen
  10. Ein starker Auftritt, fürwahr!!! :))) Und die Geschichte dahinter würde mich auch sehr interessiern.... klasse.

    Dir ein ganz wunderbares sonniges Wochenende, hinterlasse auch Du Spuren, überall wo Du gehst - das ist das schönste, was man mit seinen Füssen machen kann :)))...

    AntwortenLöschen
  11. Ich denke, das Kind war genau am RICHTIGEN Platz - wie sonst wäre sowas wundervolles entstanden?

    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  12. toll, so ein abdruck, wie alt er wohl sein mag?

    AntwortenLöschen
  13. ...wirklich klasse, wir haben diverse Katzen-, Igel- und Vogeltapsen in unserer gartenbegrenzung (Betonsockel). Von einer Ausgrabung einer Siedlungsstelle der römischen kaiserzeit habe ich ein Stück Lehmbewurf eines backofen, auf dem die Fingerabdrücke der Ofenbauer zu sehen sind... ich mag sowas und find das unglaublich spannend! :)

    AntwortenLöschen
  14. Wow!
    Ein Relikt aus der Vergangenheit - für alle Ewigkeiten festgehalten im Stein --- ein echt geniales Foto!
    Toll!!!!

    AntwortenLöschen