Montag, 31. August 2009

"Murmeli" die jodeln


Mein Göttibub hat riesen Spass am Murmeli
das jodelt. Leider läuft dieses teil den ganzen Tag
und hat nur ein Lied!!
Super oder ;-)

Kommentare:

  1. hej hej. ja das murmelt und murmelt... doch hat der Götti nicht auch eins?
    Ä schöne Tag vom Göttibueb u Familie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andy: Das erinnert mich heute an einen Weihnachtsmann..lach mitten im Sommer..allerdings konnte man den selbst besprechen, meine Tochter hatte mir Wünsche für die Fortbildung darauf gesprochen und immer wenn mich der Mut verließ..konnte ich es abspielen...;-)Mut-Mach-Mann auch noch zu Ostern;-)Ich werde mal deinen blog durchstöbern. Deine Bilder sprechen für sich und dich. liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Mein Sohn hatte damals den singenden Fisch "Big Mouth Billy Bass" in seinem Kinderzimmer. Der lebensgroße Fisch zappelte an der Wand als hinge er am Angelhaken.

    Aktiviert über einen *Lichtsensor* erklangen wahlweise die Lieder "I will survive" oder "Take me to the river" während der Barsch heftig mit Kopf und Schwanz wackelt. Zu guter Letzt sperrte der Bursche sogar noch das Maul auf.

    Durch einen gezielten Schuss mit dem Fußball (im Kinderzimmer!) gingen dann irgendwann bei Billy Bass die Lichter aus. Drei Kreuze! Möge er in Frieden (auf irgendeiner Mülldeponie) ruhen.

    AntwortenLöschen
  4. Vater sein, bedeutet sich in Geduld zu üben.
    Da haste ja jetzt was vor ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Auch die besten Batterien, werden irgendwann mal leer! Bis dahin wünsch ich euch ein starkes Nervenkostüm! ;)

    AntwortenLöschen
  6. *gröhl*
    Schönes Geschenk, solange es nicht die eigenen Kinder bekommen *fg*

    Liebe Grüsse und gute Woche
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Habe herzlich gelacht und an unseren "Jingle Bells"-dudelnden Weihnachtsmann denken müssen. Der steht bei uns weihnachtens aufm Klavier und jeder der vorbeikommt läßt ihn spielen. Das Ding ist seit drei Jahren nicht kaputtzukriegen und wir bringen es nicht übers Herz ihn vor seiner Zeit auszumustern. Eine schöne Woche wünscht
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Notfalls ab in den Mixer;-) Aber ein wenig Merchandising-Patriotismus-Kitsch ist besonders für Kinder sentimental erlaubt...

    AntwortenLöschen
  9. Da kenne ich selbst nur einen Gedanken: DA MUSS MAN DURCH!!!

    laaaach;-))))))

    AntwortenLöschen
  10. wart mal ab bis er selber musik macht mit trommel, flöte usw :-)))

    AntwortenLöschen
  11. Nun wissen wir schon, was der Prinz bekommt!!!Hahahaha

    AntwortenLöschen
  12. Jodeln kann man doch immer gut ertragen, ODER ??? herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Jedesmal wenn ich bei ihm zu Besuch bin holt er das "Mistvieh" (Dr Götti hets gliche, isch aber im Bössli) hervor und lässt mir die Ohren volldudeln! AAAAAHHH Götti, musste das sein!

    AntwortenLöschen
  14. Marketingstrategen benutzen in der Werbung überaus gern und erfolgreich drei Themen:
    - Sex
    - Tiere und
    - Kinder.

    Sogar hier funktioniert es. Anstelle eines Awards schlage ich eine Sparbüchse vor. Vielleicht reicht es am Ende für eine teuflich gutes Schlagzeug.

    ;-P

    AntwortenLöschen
  15. schon bald ist ja wieder "rudolf the red nose"-zeit und bringt ein wenig abwechslung in göttibuebs musikprogramm (bevor götti das von biwak vorgeschlagene schlagzeugchen zueche tuet ;o))))

    AntwortenLöschen
  16. Jodeln ist doch supli. Bald kommen die eigenen Gerätschaften. Als erstes sind die Kochtöpfe dran. Dann folgen Trommeln und Trompeten. Freu dich schon.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Niedlich - aber ich denke mir, dass einem nach einigen Stunden Dauerjodeln die Ohren "jodeln", oder?!

    Hihi - aber das Murmeli ist voll süß!
    Glaub ich gerne, dass Dein Kleiner dieses Viecherl lieb hat - vor allem, weil's ja wunderbar Radau macht, gell?

    Hehe ... na dann, viel Spaß allesamt beim Jodeln :), das Beste, um es auszuhalten, ist wohl, es ebenfalls zu tun ... ???

    Drollig!
    Kann mir richtig gut vorstellen, was da abgeht - hehe!

    AntwortenLöschen