Freitag, 21. Mai 2010

Freelensing

 

 

 

Freelensing - Freiheit für die Linse!

Trotz allerlei Spezialfunktionen der neuen Kompaktkameras erlauben Spiegelreflexkameras noch immer die kreativste Fotografie. «Freelensing» heisst eine der neusten Spielarten für Hobbyfotografen. Dabei schraubt man das Objekt von der Kamera ab, hält es mit der Hand vor das Gehäuse und drückt ab.

Beim Freelensing muss für einmal das Objektiv ab-, nicht angeschraubt werden
Wichtig bei «Freelensing» ist, dass das Objektiv ganz leicht versetzt und abgewinkelt vor die Kamera gehalten und der Focus des Objektivs auf «unendlich» eingestellt wird. Dabei entstehen ungewohnte Unschärfe-Effekte. So werden Objekte bei gleicher Entfernung zur Kamera unterschiedlich scharf abgebildet, je nach horizontaler Lage. Die Tiefenschärfe der Bilder ist extrem niedrig, was zu schönen Effekten bei Lichtquellen im Hintergrund führt.

Aber, Vorsicht: Freelensing sollte man nur in trockenen und sauberen Umgebungen betreiben, da Schmutz und Feuchtigkeit die Innereien der Kamera beschädigen können.
Mehrmals abdrücken

Zuerst schiessen, dann erst Fragen stellen. Weil die Bilder niemals reproduzierbar sind, empfiehlt es sich, mehrmals abzudrücken, wenn das Objekt einmal im Fokus liegt. Danach wählt man den besten Schuss aus.

Text von DRS

Freitag, 14. Mai 2010

Voller Erfolg an der Photo Münsingen


Wir durften an unserer Vernissage sooooo viele wunderbare
Gäste begrüssen!
Herzlichen Dank allen die uns so toll Unterstützen :-)

Die Bilder sind noch bis Sonntag an der photomuensingen zu sehen.

Montag, 3. Mai 2010

Sonntag, 2. Mai 2010

Es geistert wieder...

Ab dem 09.Mai 2010 ist das Schloss Oberhofen
wieder für alle Besucher geöffnet.